Sonne, Wind und Regen


Die Sonne scheint, der Morgen lacht - auch wenn er es nicht ganz so meint, moppt er sie weg, in ihrer Pracht. Die Rede ist, ihr wisst's bestimmt, vom Regen, der sich falsch benimmt. Sonne, Wind aber auch Regen, der Herbst - so ist er eben. Vom Wind' verweht, es hat gedreht. Schon bald wird's frostig und auch kälter, jeden Tag werden wir älter. Auf dieser Welt, so ist es halt, einmal warm - dann wieder kalt.


Chaschper - Ihr Schreiberling